Aktuelles

Sehr geehrte Eltern,

unsere Homepage wird auch im Schuljahr 2017/2018 wichtige Sachsituationen in aller Kürze an Sie weitergeben.

 

 

 

 

 

     4 Jahre Grundschule – Wie geht es weiter?

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

sicher haben Sie sich schon Gedanken über die Schullaufbahn Ihres Kindes gemacht.

Um Ihnen bei der Entscheidung zur Wahl der richtigen Schule für Ihr Kind zu helfen, laden wir Sie herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung.

 

 

Übertritt an weiterführende Schulen

Dienstag, 28.11.2017, 19.00 Uhr, Bürgerzentrum Burgkirchen

 

Themen:

 

Ø  das Übertrittsverfahren an eine weiterführende Schule

Ø  weiterführende Schulen und mögliche Schulabschlüsse

Ø  Vorstellung der verschiedenen weiterführenden Schulen

(Mittelschule , Realschule, Gymnasium)

Ø  Der neue Schulalltag – Was bringt er Neues? – Anforderungen

 

Vertreter der Schulleitungen und Beratungslehrer der weiterführenden Schulen stellen ihre Schulen vor.

Diese Informationsveranstaltung findet für alle Eltern der GS Burgkirchen und der GS Emmerting statt.

 

 

WICHTIG:

 

Ab diesem Schuljahr fährt ein neues Busunternehmen!

Es können sich daher Änderungen bei den                                                    Abfahrtszeiten ergeben!

                                     Die neuen Fahrpläne hängen an der Schultür aus!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Schulhund-Konzept finden sie unter der Rubrik "Sonstige Angebote".

 

_______________________________________________________________________

Weiteres:

- Zunächst eine Bitte: Benutzen Sie den Lehrerparkplatz bitte nur in dringenden Fällen,

  nicht zum Bringen oder Holen der Kinder.

 

- Bitte beachten Sie, dass Kinder immer schriftlich entschuldigt werden müssen.

  Geben Sie Ihrem Kind diese Entschuldigung mit, wenn es nach Abwesenheit wieder  

  in die Schule kommt.

 

Busfahrkarten

 

Die Gemeinde Burgkirchen führte im vergangenen Schuljahr für alle Fahrschüler Buskarten mit Foto ein. Dabei sind drei Gruppen zu unterscheiden:

 

A: Buskinder mit Berechtigung (kostenfrei)

    Diese Kinder haben mehr als 2 km zur Schule.

 

B: Buskinder ohne Berechtigung (müssen bezahlen)

    Diese Kinder haben weniger als 2 km zur Schule. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich

    über die Gemeindekasse.

 

C: Sonderfälle (gefährlicher Schulweg, Gesundheit, ...)

    Diese Fälle müssen mit der Gemeinde abgesprochen werden.

    Sachbearbeitung: Frau Breu 08697/30918